Das Online-Portal der ABZ Solarstromanlagen

 

Die Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ) besitzt und betreibt insgesamt zwölf Solarstromanlagen – auch Photovoltaik- oder kurz PV-Anlagen genannt. Sie haben gemeinsam eine Leistung von 1545 kWp (Stand: 1. Januar 2018). Dieses Jahr werden weitere Anlagen – Oerlikon1, Toblerstrasse 1. Etappe und Entlisberg 2 – mit einer Leistung von ca. 700 kWp gebaut und in Betrieb gehen. Auch bei den aktuellen und zukünftigen Bauprojekten sowie bei geplanten Dach- und Fassadensanierungen zieht die ABZ Solaranlagen in Betracht.

 

2017 betrug die Produktion 1'414'200 kWh. Dies entspricht dem Jahresverbrauch von ca. 565 Wohnung mit 2-4 Zimmern und 2-3 Bewohner/innen.

 

Nebst den Solarstromanlagen betreibt die ABZ zusätzlich acht Solarthermie-Anlagen (Erzeugung von Warmwasser) mit einer Gesamt-Kollektorenfläche von 1460 m2.


 

 

 

Drücken Sie die [Esc]-Taste, um den Vollbildmodus zu verlassen und zur Seite zurück zu kehren.

Im Vollbildmodus öffnen




Verantwortung für die Umwelt wahrnehmen

 

Die ABZ handelt beim Bauen, im Betrieb und in der Geschäftsstelle ökologisch und fördert das umweltbewusste Verhalten der Bewohner/innen. Wir verpflichten uns dem Ziel der 2000-Watt-Gesellschaft, setzen auf erneuerbare Energien und verringern den CO2-Ausstoss. Mit gemässigten Raumansprüchen tragen wir zu einem sparsamen Umgang mit Raum, Boden und Energie bei.


Weitere Informationen zur ökologischen Nachhaltigkeit der ABZ sind im Ökologie-Konzept nachzulesen.